Glossar Mediation

Methode 6-3-5

Begriff Definition
Methode 6-3-5

Die 6-3-5-Methode wurde in den 1960er Jahren von Bernd Rohrbach entwickelt und hat sich seitdem als eine der wichtigsten Methoden in der Mediation etabliert. Sie ist eine strukturierte und kreative Methode, die in der Mediation verwendet wird, um eine Vielzahl von Ideen und Lösungsvorschlägen zu einem bestimmten Konflikt zu sammeln. Sie basiert auf der Idee, dass eine größere Anzahl von Ideen zu einer höheren Wahrscheinlichkeit führt, eine passende und zufriedenstellende Lösung zu finden. Der Name der Methode bezieht sich auf die Anzahl der Teilnehmer (6), die Anzahl der Ideen (30) und die Anzahl der Runden (5).

Wie funktioniert die 6-3-5-Methode?
Die 6-3-5-Methode wird in einer Gruppe von sechs Personen durchgeführt, die gemeinsam an einem Konflikt arbeiten möchten. Jeder Teilnehmer erhält ein Blatt Papier mit sechs Zeilen und drei Spalten. In jeder Runde haben die Teilnehmer fünf Minuten Zeit, um drei Ideen zu einem bestimmten Thema aufzuschreiben. Nach jeder Runde geben sie das Blatt an den nächsten Teilnehmer weiter, der die Ideen des vorherigen Teilnehmers ergänzt oder weiterentwickelt. Nach fünf Runden hat jeder Teilnehmer somit 30 Ideen auf seinem Blatt.

Anwendung der 6-3-5-Methode in der Mediation
Die 6-3-5-Methode kann in verschiedenen Phasen der Mediation eingesetzt werden. Sie kann beispielsweise zu Beginn der Mediation verwendet werden, um die verschiedenen Standpunkte und Interessen der Konfliktparteien zu sammeln. Auch in der Phase der Lösungsfindung kann die Methode angewendet werden, um eine Vielzahl von Lösungsvorschlägen zu generieren. Die 6-3-5-Methode kann auch in Kombination mit anderen Mediationsmethoden eingesetzt werden, um die Effektivität der Mediation zu erhöhen.

Vorteile der 6-3-5-Methode
Die 6-3-5-Methode bietet verschiedene Vorteile, die sie zu einer beliebten Methode in der Mediation machen. Zum einen ermöglicht sie eine gleichberechtigte Beteiligung aller Teilnehmer, da jeder die gleiche Anzahl an Ideen einbringen kann. Zudem fördert sie die Kreativität und den Austausch von Ideen, da die Teilnehmer sich gegenseitig inspirieren und ergänzen können. Die Methode bietet auch eine strukturierte Herangehensweise, die dabei hilft, den Fokus auf das eigentliche Problem zu lenken und eine Vielzahl von Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln.

Synonyme: 6-3-5-Methode

© 2024 Frank Hartung » Ihr Mediator bei Konflikten in Familie, Erbschaft, Beruf, Wirtschaft und Schule «  

🏠 06844 Dessau-Roßlau, Albrechtstraße 116    ☎ 0340 530 952 03