Glossar Mediation

Pragmatismus

Begriff Definition
Pragmatismus

Pragmatismus ist eine philosophische Strömung, die Ende des 19. Jahrhunderts in den USA entstand und sich bis heute großer Beliebtheit erfreut. Der Begriff leitet sich vom griechischen Wort "pragma" ab, was so viel bedeutet wie "Tat" oder "Handlung". Pragmatismus wird oft als eine Art Denkweise oder Methode beschrieben, die sich auf die praktische Anwendbarkeit von Ideen und Theorien konzentriert. Doch was genau bedeutet Pragmatismus und welche Auswirkungen hat er auf unsere Gesellschaft? In dieser Antwort werden wir uns eingehend mit dieser Frage beschäftigen.

Grundprinzipien
Der Pragmatismus basiert auf verschiedenen Grundprinzipien, die von seinen Begründern Charles Sanders Peirce, William James und John Dewey formuliert wurden. Eines der wichtigsten Prinzipien ist die Betonung der praktischen Anwendbarkeit von Ideen. Das bedeutet, dass Ideen und Theorien nicht nur theoretisch betrachtet werden, sondern auch auf ihre praktische Umsetzbarkeit hin überprüft werden sollten. Ein weiteres zentrales Prinzip ist die Ablehnung von absoluten Wahrheiten. Pragmatisten gehen davon aus, dass Wahrheit relativ und abhängig von der jeweiligen Situation ist. Sie betonen daher die Bedeutung von Erfahrung und Empirie bei der Suche nach Wahrheit.

Auswirkungen auf die Gesellschaft
Die pragmatische Denkweise hat auch Auswirkungen auf die Gesellschaft. Sie fördert ein aktives und engagiertes Handeln, anstatt sich auf abstrakte Ideen zu beschränken. Pragmatisten sind der Meinung, dass die Gesellschaft sich ständig weiterentwickelt und daher auch Theorien und Ideen immer wieder auf ihre Anwendbarkeit überprüft werden sollten. Dies führt zu einer offenen und flexiblen Gesellschaft, die bereit ist, sich den Herausforderungen der Zeit anzupassen.

Pragmatismus in der Politik und Wirtschaft
In der Politik und Wirtschaft spielt der Pragmatismus eine wichtige Rolle. Politische Entscheidungen werden nicht nur auf Grundlage von Ideologien getroffen, sondern auch auf ihre praktische Umsetzbarkeit hin überprüft. In der Wirtschaft wird der Pragmatismus oft als eine Art "Trial-and-Error"-Methode angewendet, bei der verschiedene Ansätze ausprobiert und dann anhand ihrer praktischen Ergebnisse bewertet werden.

Pragmatismus in Bezug auf Wahrheit
Pragmatismus in Bezug auf Wahrheit bezieht sich auf die Annahme, dass die Wahrheit eines Konzepts oder einer Idee durch ihre praktische Anwendbarkeit und Wirksamkeit bestimmt wird. Das bedeutet, dass eine Idee oder Theorie als wahr betrachtet wird, wenn sie sich in der Praxis bewährt und zu positiven Ergebnissen führt.
Im Gegensatz zu anderen philosophischen Ansätzen, die sich auf die Suche nach einer absoluten und objektiven Wahrheit konzentrieren, sieht der Pragmatismus die Wahrheit als etwas, das sich im Laufe der Zeit und durch praktische Erfahrungen entwickelt. Es gibt somit keine endgültige Wahrheit, sondern nur vorläufige Wahrheiten, die sich im Laufe der Zeit verändern und weiterentwickeln können.

Kritik am Pragmatismus
Wie jede philosophische Strömung ist auch der Pragmatismus nicht frei von Kritik. Eine häufige Kritik ist, dass er zu sehr auf das Praktische fokussiert und dabei die Bedeutung von moralischen und ethischen Werten vernachlässigt. Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass der Pragmatismus oft als zu oberflächlich betrachtet wird und wichtige philosophische Fragen außer Acht lässt.

Zusammenfassung
Der Pragmatismus, entstanden in den USA Ende des 19. Jahrhunderts, fokussiert auf die praktische Anwendbarkeit und Nutzbarkeit von Ideen, statt reiner Theorie. Geprägt von Peirce, James und Dewey, lehnt er absolute Wahrheiten ab und sieht Wahrheit als situationsabhängig und erfahrungsbasiert. Diese Denkweise beeinflusst Gesellschaft, Politik und Wirtschaft durch eine offene und flexible Haltung, die sich Anforderungen anpasst. Kritisiert wird der Pragmatismus für seine mögliche Vernachlässigung ethischer Werte und eine als oberflächlich empfundene Ausrichtung.

© 2024 Frank Hartung Ihr Mediator bei Konflikten in Familie, Erbschaft, Beruf, Wirtschaft und Schule

🏠 06844 Dessau-Roßlau Albrechtstraße 116 ☎ 0340 530 952 03