Glossar Mediation

Umfeldsondierung

Begriff Definition
Umfeldsondierung

Die Umfeldsondierung ist ein Prozess, bei dem Informationen und Daten über die Umgebung eines bestimmten Bereichs oder Systems gesammelt werden, um ein besseres Verständnis zu erlangen und mögliche Auswirkungen auf das System zu identifizieren. Dies kann beispielsweise bei der Planung von Bauprojekten, der Erstellung von Risikoanalysen oder der Entwicklung von Strategien in Unternehmen von Bedeutung sein. Die Umfeldsondierung kann durch verschiedene Methoden wie Umfragen, Interviews, Beobachtungen oder Analysen von Daten durchgeführt werden.

Die Umfeldsondierung in der Mediation
Die Umfeldanalyse spielt eine bedeutende Rolle in der Mediation, indem sie zur tiefgehenden Einsicht in die Situation und die beteiligten Parteien beiträgt. Als integraler Bestandteil des Mediationsverfahrens umfasst sie die methodische Erhebung und Untersuchung der Umgebung, in der der Konflikt existiert. Hierbei werden sowohl unmittelbare als auch mittelbare Faktoren berücksichtigt, um ein vollständiges Bild zu zeichnen. Diese Phase ist essenziell, bevor mit der eigentlichen Konfliktlösung begonnen wird. Ihr Ziel ist es, die Hintergründe und Verknüpfungen des Konflikts zu ergründen sowie potenzielle Lösungswege zu entdecken. Dabei werden diverse Umgebungsaspekte analysiert, die den Konflikt beeinflussen könnten.

  • Analyse der Konfliktparteien
    Ein wichtiger Teil der Umfeldsondierung ist die Analyse der Konfliktparteien. Hierbei werden nicht nur die Personen selbst betrachtet, sondern auch deren Beziehung zueinander, ihre Interessen, Bedürfnisse und Emotionen. Ziel ist es, ein Verständnis für die Motivationen und Perspektiven der Konfliktparteien zu entwickeln.
    Beispiel
    In einer Mediation zwischen zwei Nachbarn, die sich über Lärmbelästigung streiten, werden die Hintergründe der Konfliktparteien betrachtet. Dabei stellt sich heraus, dass der eine Nachbar beruflich stark eingespannt ist und daher Ruhe braucht, während der andere Nachbar in seiner Freizeit gerne Musik hört. Durch die Analyse der Konfliktparteien können mögliche Lösungsansätze gefunden werden, die beiden Parteien gerecht werden.

  • Betrachtung des sozialen Umfeldes
    Ein weiterer wichtiger Aspekt der Umfeldsondierung ist die Betrachtung des sozialen Umfeldes der Konfliktparteien. Hierbei werden die Beziehungen zu Familie, Freunden, Kollegen oder anderen relevanten Personen untersucht. Denn oft haben auch diese Beziehungen einen Einfluss auf den Konflikt und können möglicherweise zur Lösung beitragen.
    Beispiel
    In einer Mediation zwischen zwei Kollegen, die sich ständig streiten, wird das soziale Umfeld betrachtet. Dabei stellt sich heraus, dass die beiden Kollegen auch privat befreundet sind und sich in der Arbeit gegenseitig unter Druck setzen. Durch die Analyse des sozialen Umfeldes können mögliche Lösungsansätze gefunden werden, die auch die Freundschaft der beiden Kollegen berücksichtigen.

  • Einbeziehung von äußeren Einflüssen
    Neben den direkten Beziehungen und dem sozialen Umfeld werden auch äußere Einflüsse in die Umfeldsondierung einbezogen. Dazu zählen beispielsweise politische, wirtschaftliche oder gesellschaftliche Rahmenbedingungen, die möglicherweise Auswirkungen auf den Konflikt haben.
    Beispiel
    In einer Mediation zwischen einem Unternehmen und einem Kunden, der mit der Qualität der Produkte unzufrieden ist, werden auch äußere Einflüsse betrachtet. Dabei stellt sich heraus, dass das Unternehmen aufgrund von wirtschaftlichen Schwierigkeiten in der Produktion sparen musste und daher die Qualität der Produkte gelitten hat. Durch die Einbeziehung dieser äußeren Einflüsse können mögliche Lösungsansätze gefunden werden, die sowohl die Interessen des Kunden als auch die des Unternehmens berücksichtigen.

Die Umfeldsondierung ist ein wichtiger Bestandteil der Mediation und ermöglicht ein umfassendes Verständnis des Konfliktes. Durch die Analyse der Konfliktparteien, des sozialen Umfeldes und äußerer Einflüsse können mögliche Lösungsansätze gefunden werden, die den Bedürfnissen und Interessen aller Beteiligten gerecht werden. Sie ist somit ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer erfolgreichen Konfliktlösung.

© 2024 Frank Hartung » Ihr Mediator bei Konflikten in Familie, Erbschaft, Beruf, Wirtschaft und Schule «  

🏠 06844 Dessau-Roßlau, Albrechtstraße 116    ☎ 0340 530 952 03