Glossar Mediation

Lösungserarbeitung

Begriff Definition
Lösungserarbeitung

Die Lösungserarbeitung ist ein zentraler Bestandteil des Konfliktmanagements und bezieht sich auf den Prozess der gemeinsamen Suche nach einer Lösung für ein Problem oder einen Konflikt. Dabei geht es nicht darum, dass eine Partei ihre Interessen durchsetzt, sondern vielmehr darum, eine für alle Beteiligten akzeptable Lösung zu finden. Die Lösungserarbeitung basiert auf der Annahme, dass die Beteiligten selbst am besten wissen, was für sie wichtig ist und welche Bedürfnisse sie haben. Daher werden sie aktiv in den Lösungsprozess einbezogen und erarbeiten gemeinsam eine Lösung, die für alle tragbar ist.
Die Lösungserarbeitung ist ein kooperativer Prozess, bei dem die Beteiligten miteinander kommunizieren und aufeinander eingehen. Es geht darum, Verständnis für die Sichtweise der anderen Partei zu entwickeln und gemeinsam nach einer Lösung zu suchen, die für alle Beteiligten fair und gerecht ist. Dabei werden auch kreative Ansätze und neue Ideen eingebracht, um eine bestmögliche Lösung zu finden.

Lösungserarbeitung in der Mediation
Die Mediation ist ein Verfahren zur außergerichtlichen Konfliktlösung, bei dem ein neutraler Dritter, der Mediator, die Beteiligten dabei unterstützt, eine einvernehmliche Lösung zu erarbeiten. Die Lösungserarbeitung ist hier ein zentraler Bestandteil, da es in der Mediation darum geht, dass die Parteien selbst eine Lösung für ihren Konflikt finden.

Der Mediator sorgt dafür, dass die Kommunikation zwischen den Parteien konstruktiv verläuft und dass alle Beteiligten gleichberechtigt zu Wort kommen. Er unterstützt die Beteiligten dabei, ihre Interessen und Bedürfnisse zu identifizieren und gemeinsam nach einer Lösung zu suchen, die diesen gerecht wird. Dabei werden auch Lösungsoptionen erarbeitet, die zunächst vielleicht nicht offensichtlich waren.

Beispiel
Zwei Nachbarn haben einen Streit um einen Baum, der auf der Grundstücksgrenze steht und dessen Wurzeln den Garten des einen Nachbarn beschädigen. In der Mediation werden die Nachbarn dazu angehalten, ihre Interessen und Bedürfnisse zu äußern. Der eine Nachbar möchte den Baum behalten, da er für ihn einen hohen emotionalen Wert hat. Der andere Nachbar möchte den Baum entfernen lassen, um seine Gartenanlage zu schützen. Durch die Lösungserarbeitung werden beide Parteien dazu ermutigt, alternative Lösungen zu finden, die ihren Interessen gerecht werden. So könnte zum Beispiel vorgeschlagen werden, dass der Baum beschnitten wird, um die Schäden zu minimieren, oder dass der eine Nachbar dem anderen eine Entschädigung zahlt, um den Baum zu behalten. Durch den kooperativen Prozess der Lösungserarbeitung können die Nachbarn eine für beide Seiten akzeptable Lösung finden und ihren Konflikt beilegen.

© 2024 Frank Hartung » Ihr Mediator bei Konflikten in Familie, Erbschaft, Beruf, Wirtschaft und Schule «  

🏠 06844 Dessau-Roßlau, Albrechtstraße 116    ☎ 0340 530 952 03