Glossar Mediation

Mind Mapping

Begriff Definition
Mind Mapping

Mind Mapping kann als eine Art der kreativen Notiznahme betrachtet werden, bei der man seine Gedanken und Ideen in einer visuellen Form aufzeichnet. Dabei werden die Hauptgedanken oder Themen in der Mitte eines Blattes oder einer digitalen Oberfläche notiert und von dort aus in verschiedene Zweige und Unterthemen unterteilt. Diese Zweige können wiederum weitere Unterkategorien enthalten, wodurch ein Netzwerk von Verbindungen entsteht. Dadurch wird ein komplexes Thema in kleinere, leichter verständliche Einheiten aufgeteilt.

Vorteile von Mind Mapping
Mind Mapping hat viele Vorteile, die es zu einem nützlichen Werkzeug machen. Durch die visuelle Darstellung können Zusammenhänge und Beziehungen zwischen verschiedenen Ideen und Informationen leichter erkannt werden. Es fördert auch die Kreativität und ermöglicht es, neue Ideen zu generieren und diese mit bereits vorhandenen zu verknüpfen. Zudem ist es eine effektive Methode, um komplexe Informationen zu organisieren und zu strukturieren, was das Verständnis und die Erinnerung erleichtert.

Mind Mapping in der Mediation
In der Mediation kann Mind Mapping als hilfreiches Werkzeug eingesetzt werden. Oftmals sind Konflikte zwischen Parteien komplex und es kann schwierig sein, alle Aspekte und Interessen zu berücksichtigen. Durch die Anwendung von Mind Mapping können die verschiedenen Standpunkte und Bedürfnisse der Parteien übersichtlich dargestellt werden. Dies ermöglicht es den Mediatoren, die Interessen der Parteien besser zu verstehen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen.
Beispiel:
Zwei Parteien sind in einem Streit über die Nutzung eines gemeinsamen Raumes in einem Bürogebäude. Der Mediator bittet beide Parteien, ihre Gedanken und Bedürfnisse zu diesem Thema in einem Mind Map darzustellen. Dabei werden die Hauptthemen wie "Nutzung des Raumes", "Zeitplan" und "Kosten" in der Mitte des Mind Maps notiert und von dort aus in Zweige unterteilt. In diesen Zweigen können dann die spezifischen Interessen und Anliegen der Parteien aufgeführt werden. Durch diese visuelle Darstellung können die Parteien und der Mediator die verschiedenen Aspekte des Konflikts besser verstehen und gemeinsam nach einer Lösung suchen.

 

© 2024 Frank Hartung Ihr Mediator bei Konflikten in Familie, Erbschaft, Beruf, Wirtschaft und Schule

🏠 06844 Dessau-Roßlau Albrechtstraße 116 ☎ 0340 530 952 03