Glossar Mediation

Tatsachenklärung

Begriff Definition
Tatsachenklärung

Tatsachenklärung bezieht sich auf den Prozess der Ermittlung und Klärung von Fakten und Sachverhalten. Es geht darum, die Wahrheit hinter einem bestimmten Sachverhalt oder einer Situation herauszufinden und alle relevanten Informationen zu sammeln, um ein umfassendes Verständnis zu erlangen. Tatsachenklärung ist ein wichtiger Bestandteil in verschiedenen Bereichen wie Recht, Mediation, Wissenschaft und Journalismus.

Tatsachenklärung in der Mediation
In der Mediation bezieht sich Tatsachenklärung auf den Prozess der Identifizierung und Klärung von Fakten und Sachverhalten, die im Konflikt zwischen den Parteien eine Rolle spielen. Ziel ist es, alle relevanten Informationen und Perspektiven zu sammeln, um ein gemeinsames Verständnis der Situation zu schaffen und eine Grundlage für die Lösung des Konflikts zu schaffen.

Die Bedeutung von Tatsachenklärung in der Mediation
Tatsachenklärung ist ein entscheidender Schritt in der Mediation, da sie dazu beiträgt, Missverständnisse und Unklarheiten zwischen den Parteien zu beseitigen. Oftmals sind Konflikte aufgrund von unterschiedlichen Wahrnehmungen und Interpretationen von Fakten entstanden. Durch eine gründliche Tatsachenklärung können diese unterschiedlichen Sichtweisen aufgedeckt und geklärt werden, was zu einem besseren Verständnis und einer gemeinsamen Basis für die Lösung des Konflikts führt.

Methoden der Tatsachenklärung in der Mediation
Es gibt verschiedene Methoden der Tatsachenklärung, die in der Mediation angewendet werden können.

  • Eine häufig genutzte Methode ist das Sammeln von Informationen durch offene Fragen und aktives Zuhören. Durch gezielte Fragen werden die Parteien dazu ermutigt, ihre Sichtweisen und Perspektiven zu teilen und somit ein umfassendes Bild der Situation zu erhalten.
  • Ein weiteres wichtiges Instrument ist die Visualisierung von Informationen. Durch die Verwendung von visuellen Hilfsmitteln wie Diagrammen, Tabellen oder Mindmaps können komplexe Sachverhalte veranschaulicht und besser verständlich gemacht werden.

Ein Beispiel für Tatsachenklärung in der Mediation
Angenommen, es gibt einen Konflikt zwischen zwei Nachbarn über den Grenzverlauf ihrer Grundstücke. Beide Parteien haben unterschiedliche Ansichten darüber, wo die tatsächliche Grenze verläuft und wer für die Instandhaltung des Zauns verantwortlich ist.
In diesem Fall kann der Mediator durch gezielte Fragen und das Sammeln von Informationen versuchen, die tatsächliche Grenzlinie zu ermitteln. Dies kann durch die Einsichtnahme in Grundstückspläne, Fotos oder Zeugenaussagen erfolgen. Durch die Visualisierung der Informationen kann der Mediator den Parteien auch helfen, die Grenze besser zu verstehen und somit zu einer gemeinsamen Lösung beizutragen.

 

 

© 2024 Frank Hartung » Ihr Mediator bei Konflikten in Familie, Erbschaft, Beruf, Wirtschaft und Schule «  

🏠 06844 Dessau-Roßlau, Albrechtstraße 116    ☎ 0340 530 952 03