Glossar Mediation

Tahkim

Begriff Definition
Tahkim

Tahkim ist ein Begriff aus dem arabischen Sprachraum, der übersetzt so viel wie "Schlichtung" oder "Vermittlung" bedeutet. Es handelt sich dabei um ein Verfahren zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten oder Konflikten. Im Gegensatz zu einem Gerichtsverfahren, bei dem ein Richter oder eine Richterin eine Entscheidung trifft, werden bei Tahkim die Parteien von einer neutralen dritten Person, dem Tahkim-Schiedsrichter, zu einer Einigung geführt.

Ablauf
Der Prozess von Tahkim beginnt damit, dass sich die beiden streitenden Parteien auf die Durchführung von Tahkim einigen. Dies kann entweder vor oder nach dem Ausbruch eines Konflikts geschehen. Anschließend wird ein Schiedsgericht gebildet, das aus mindestens einem Schiedsrichter besteht. Die Anzahl der Schiedsrichter kann je nach Vereinbarung der Parteien variieren, üblicherweise sind es jedoch drei.
Das Schiedsgericht hört sich die Argumente beider Parteien an und sammelt Beweise. Dabei können auch Zeugen oder Sachverständige hinzugezogen werden. Im Anschluss daran beraten die Schiedsrichter und versuchen, eine Einigung zwischen den Parteien zu erzielen. Sollte dies nicht möglich sein, treffen sie eine Entscheidung, die für beide Parteien bindend ist.

Vorteile
Tahkim bietet verschiedene Vorteile gegenüber einem Gerichtsverfahren. Zum einen ist es schneller, da es nicht so viele formelle Verfahrensschritte gibt und die Schiedsrichter in der Regel Experten auf dem Gebiet der Streitigkeit sind. Zum anderen ist es auch kostengünstiger, da die Parteien die Kosten für das Schiedsgericht und die Schiedsrichter selbst tragen. Zudem ist der Prozess vertraulich, was für Unternehmen und Privatpersonen von Vorteil sein kann, da keine öffentliche Verhandlung stattfindet.

Beispiel
Ein Beispiel für Tahkim ist ein Streit zwischen einem Bauunternehmen und einem Auftraggeber über die Qualität der ausgeführten Arbeiten. Anstatt vor Gericht zu gehen, entscheiden sich die beiden Parteien für Tahkim. Das Schiedsgericht wird mit drei erfahrenen Bauexperten besetzt, die sich die Baupläne, Verträge und Beweise ansehen. Nach mehreren Verhandlungen und Beratungen treffen die Schiedsrichter eine Entscheidung, die für beide Parteien bindend ist. Dadurch wird der Streit schnell und effizient beigelegt, ohne dass es zu einem langwierigen Gerichtsverfahren kommt.

 

© 2024 Frank Hartung » Ihr Mediator bei Konflikten in Familie, Erbschaft, Beruf, Wirtschaft und Schule «  

🏠 06844 Dessau-Roßlau, Albrechtstraße 116    ☎ 0340 530 952 03