Glossar Mediation

Zwischenlösung

Begriff Definition
Zwischenlösung

Eine Zwischenlösung ist eine temporäre, vorübergehende Lösung, die als Übergangslösung dient, bis eine endgültige Lösung gefunden werden kann. Sie wird oft in Situationen angewendet, in denen eine sofortige Entscheidung oder eine endgültige Lösung nicht möglich ist oder in denen die Parteien noch nicht bereit sind, eine endgültige Entscheidung zu treffen. Eine Zwischenlösung kann auch als Kompromiss oder Mittelweg betrachtet werden, der von allen beteiligten Parteien akzeptiert wird, um vorübergehend eine akzeptable Situation zu schaffen.

Zwischenlösung in der Mediation
In der Mediation ist eine Zwischenlösung ein wichtiger Bestandteil des Konfliktlösungsprozesses. Sie kann helfen, die Kommunikation zwischen den Konfliktparteien zu verbessern und den Fokus auf die gemeinsamen Interessen zu lenken. Eine Zwischenlösung kann auch dazu beitragen, die Spannungen zu reduzieren und die Konfliktparteien dazu zu bringen, gemeinsam nach einer dauerhaften Lösung zu suchen. Eine Zwischenlösung in der Mediation kann in verschiedenen Formen auftreten, je nach Art und Komplexität des Konflikts. Hier sind einige Beispiele für Zwischenlösungen in der Mediation:

  • Vereinbarung über vorläufige Maßnahmen
    In einigen Fällen kann es notwendig sein, vorläufige Maßnahmen zu ergreifen, um den Konflikt zu entschärfen oder die Situation zu verbessern. Eine Zwischenlösung kann in Form einer vorläufigen Vereinbarung über bestimmte Maßnahmen, wie z.B. eine vorübergehende Arbeitsaufteilung oder eine vorübergehende finanzielle Regelung, getroffen werden, um die Situation zu stabilisieren und Zeit für die Suche nach einer dauerhaften Lösung zu gewinnen.

  • Vereinbarung über Teilaspekte des Konflikts
    Manchmal ist es möglich, eine Zwischenlösung zu finden, indem man sich auf einen Teilaspekt des Konflikts konzentriert, der für alle Beteiligten akzeptabel ist. Zum Beispiel können sich zwei Unternehmen in einem Streit über eine Fusion befinden, aber sie können sich auf eine vorübergehende Zusammenarbeit in einem bestimmten Bereich einigen, um die Geschäftsbeziehung aufrechtzuerhalten, während sie gleichzeitig weiterhin nach einer endgültigen Lösung suchen.

  • Vereinbarung über einen Zeitplan für weitere Verhandlungen
    Eine Zwischenlösung kann auch in Form einer Vereinbarung über einen Zeitplan für weitere Verhandlungen auftreten. Dies kann hilfreich sein, wenn die Konfliktparteien noch nicht bereit sind, eine endgültige Entscheidung zu treffen, aber sie sich darauf einigen können, in regelmäßigen Abständen zusammenzukommen, um den Konflikt weiter zu diskutieren und nach einer dauerhaften Lösung zu suchen.

  • Vereinbarung über die Einbeziehung eines Mediators
    In einigen Fällen kann eine Zwischenlösung in der Mediation auch darin bestehen, einen Mediator hinzuzuziehen, der den Konflikt weiter bearbeitet und den Parteien hilft, eine dauerhafte Lösung zu finden. Der Mediator kann dabei helfen, die Kommunikation zu verbessern, die Interessen der Parteien zu identifizieren und gemeinsam nach einer Lösung zu suchen, die für alle Beteiligten akzeptabel ist.

Zusammenfassung
Eine Zwischenlösung ist ein vorläufiger Kompromiss oder Mittelweg, der in Konfliktsituationen angewendet wird, bis eine endgültige Lösung gefunden ist. In der Mediation dient sie der Verbesserung der Kommunikation und der Fokussierung auf gemeinsame Interessen. Sie kann in verschiedenen Formen wie vorläufigen Maßnahmen, Teilvereinbarungen, Zeitplänen für weitere Verhandlungen oder der Einbeziehung eines Mediators auftreten, um die Situation zu stabilisieren und die Suche nach einer dauerhaften Lösung zu unterstützen.

© 2024 Frank Hartung Ihr Mediator bei Konflikten in Familie, Erbschaft, Beruf, Wirtschaft und Schule

🏠 06844 Dessau-Roßlau Albrechtstraße 116 ☎ 0340 530 952 03